Zum Hauptinhalt springen

Das Rathaus

Markt Obernzenn

 

Marktplatz 9

 

91619 Obernzenn

 

Telefon:

0 98 44 / 97 99 0

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

E-Mail:

info@obernzenn.de


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

Montag

13:00 - 16:30 Uhr

Donnerstag

13:00 - 18:00 Uhr

sowie Termine nach Vereinbarung

Erster Bürgermeister & Leiter der Verwaltung
des Marktes Obernzenn

Name: Reiner Hufnagel
Geburtstag: 28. April 1968
Familienstand: verheiratet
Partei: FWG

 

Beruflicher Werdegang

- Beamtenanwärter mittlerer Dienst (Landratsamt Neustadt/Aisch)
- Beamter mittlerer Dienst (Landratsamt Fürth)
- Berufsoberschule
- Studium
- Beamter gehobener Dienst (Stadt Fürth)
- Erster Bürgermeister des Marktes Obernzenn seit 01.05.2020

Gemeinderäte/-innen 2020-2026

Bauereiß Tobias, Horneber-Schühlein Silke, Lober Gabriele, Müller Markus, Rechter Gerd, Ried Harald, Schühlein Frank, Schuh Armin, Sperk Wolfgang, Spyra Ralf, Stadlinger Barbara, Stammberger Matthias, Thaler Michael, Weiß Johannes

Wahlergebnisse 2020

Stimmgerechtigte: 2.137
Wähler: 1.428
Wahlbeteiligung: 66,82%
Gültige Stimmen: 34.571
Ungültige Stimmen: 43
 

WV

Wahlvorschlag 

gültige Stimmen

Prozent

Sitze

01

CSU 

6.928

%

3

07

FWG

8.731

%

3

08

LL 

5.165

%

2

09

Freie Bürger

5.054

%

2

10

WGE 

4.433

%

2

11

Bürgerliste Urphertshofen 

4.260

%

2

  
 

 

Alle Ortsteile die durch ein Gemeinderatsmitglied im Ratsgremium vertreten sind, haben keinen eigenen Ortsbeauftragten. Bei Anliegen können sich an ihren Gemeinderat oder ihre Gemeinderätin wenden.

Ortsbeauftragte der Amtszeit 2020 - 2026:

Breitenau - Herr Fritz Herbolsheimer

Unteraltenbernheim - Herr Günther Hirsch

Unternzenn - Frau Andrea Rossel

Rappenau - Herr Alexander Pfeiffer

Wimmelbach - Herr Pascal Hofmann

In unserer kleinen Verwaltungseinheit gibt es keine eindeutige Ämtergliederung, wie Sie sie aus Städten kennen. Damit Sie bei uns schnell Ihren richtigen Ansprechpartner finden, haben wir unter ServiceStichworte zu unseren Tätigkeiten gelistet, die
Sie direkt zum richtigen Sachbearbeiter führen.

 

Erster Bürgermeister

 

Reiner   H u f n a g e l

Vorzimmer: Tanja Nell

 

Zimmer:

14 (OG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 0

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Vorzimmer Bürgermeister - Tourismus

 

Tanja Nell 
 

Zimmer:

13 (OG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 23

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Geschäftsleitung

 

Heike Greiner
 

Zimmer:

16 (OG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 13

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Kämmerei - Standesamt

 

Armin Bachschuster
 

Zimmer:

1 (EG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 19

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Kasse - Öffentliche Abgaben - Feuerwehr

 

Werner Plettl 
 

Zimmer:

5 (EG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 15

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Meldewesen - Passamt - Soziales - Mitteilungsblatt

 

Brigitte Schneller
 

Zimmer:

1 (EG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 11

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Mittagsbetreuung - Liegenschaften

 

Monika Goller
 

Zimmer:

16 (OG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 17

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Bauamt

 

Jutta Schaub
 

Zimmer:

4 (EG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 14

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79


Rentenversicherung - Bauamt

 

Petra Hertlein
 

Zimmer:

3 (EG)

Telefon:

0 98 44 / 97 99 26

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79

 

Bauhof

 

Matthias Schuh, Leiter des Bauhofes
Gerhard Leidig

Uwe Reitlingshöfer
Heinz Rienecker
Johannes Müller
Carmen Haßler


 

Gebäude:

Bauhof

Telefon:

0 98 44 / 97 99 50

Telefax:

0 98 44 / 97 99 79



Um die Aufgaben des Bauhofes zu erfüllen, sind wir laufend unterwegs. Sollte im Bauhof niemand vor Ort sein, um Ihren Anruf entgegen zu nehmen, ist eine Rufumleitung auf den diensthabenden Bauhofmitarbeiter eingestellt.

Veröffentlichungen nach Art. 27a BayVwVfG

 

Zur Umsetzung des Art. 27a Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) werden nachfolgend durch Rechtsvorschrift angeordnete öffentliche oder ortsübliche Bekanntmachungen und zur Einsicht ausliegende Unterlagen (soweit technisch und datenschutzrechtlich möglich) zusätzlich im Internet veröffentlicht.

 

Widerspruchsrecht von Wahlberechtigen bei Gruppenauskünften an Parteien

 

In den sechs Monaten vor einer Wahl dürfen Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen Auskünfte zu Meldedaten von Gruppen von Wahlberechtigten erteilt werden (§ 50 Absatz 2 Bundesmeldegesetz).
Die betroffenen Personen haben das Recht, der Übermittlung ihrer Daten zu widersprechen (§ 50 Absatz 5 Bundesmeldegesetz).


Bauleitplanung des Marktes Obernzenn - 7. Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Obernzenn -

Bekanntmachung der Genehmigung der 7. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan des Marktes Obernzenn im Bereich des vorhabenbezogenen BP 19 „Haus für- und miteinander Sorge tragen“
 

Mit Bescheid vom 28.12.2022 hat das Landratsamt Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim die 7. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan des Marktes Obernzenn in der Fassung vom 05.10.2022 genehmigt. Die Erteilung der Genehmigung wird gemäß § 6 Abs. 5 des Baugesetzbuches ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die 7. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan wirksam.

30_FNP_7_Bekanntmachung_Genehmigung__FNP_mit_Lageplan.pdf
31_FNP_7_Planblatt_vom_05.10.2022.pdf
32_FNP_7_Begruendung_mit_Umweltbericht.pdf
33_FNP_7_Zusammenfassende_Erklaerung___6a_BauGB_zu_7._FNP_AEnderung.pdf
34_FNP_7_Datenschutzrechtliche_Informationspflicht_DSGVO.pdf
 

Geschäftsordnung des Marktgemeinderats Obernzenn für die Amtszeit 2020-2026: 3. Änderung

 

Für den Fall der gleichzeitigen Verhinderung des ersten Bürgermeisters und der zweiten Bürgermeisterin hat der Marktgemeinderat Obernzenn in seiner Geschäftsordnung geregelt, dass jeweils das dienstälteste Gemeinderatsmitglied die weiere Stellvertretung übernimmt. Durch den Wechsel im Gemeinderat war die Geschäftsordnung anzupassen.

Die 3. Änderung der Geschäftsordnung des Marktes Obernzenn für die Amtszeit 2022-2026 in der Fassung vom 18.01.2023 ist entsprechend der Bekanntmachung im Rathaus zur Einsichtnahme niedergelegt.

 

Veröffentlichungen des Landkreises

 

Zu den Veröffentlichungen des Landkreises Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim
wie Amtsblatt oder Landkreisjournal bitte hier [klicken].

 

 

Der Weg zum richtigen Amt oder zum richtigen Formular

Der Behördenwegweiser Bayern informiert zum Beispiel über das Vorgehen bei einem Umzug, von Adoption bis Zivilschutz. Zudem finden die Bürger eine Übersicht über alle bayerischen Behörden, deren Zuständigkeiten, Öffnungszeiten und Aufgaben. Zudem finden sie eine alphabetische Übersicht über zahlreiche Lebenslagen und "Antragssituationen" mit einer Beschreibung des Verfahrens, möglicher Voraussetzungen, einzureichender Unterlagen, Hinweise auf die zu erwartenden Kosten und auch gleich mit Formularen. Selbstverständlich auch die Kontaktdaten der zuständigen Stellen samt Öffnungszeiten und vieles mehr.